Freitag, 11. April 2014

Kasperle Theater




























... und zu den bequemen Baby Sesselchen gehört auch noch das Kasperle Theater. Meret, Gregor, Niki, Paul und William sind dabei, ein Theaterstück einzustudieren. Sie wollen es später den Kleinen vorführen. Scheinbar spielt der Osterhase im Stück eine wichtige Rolle. Kinder, wo habt ihr denn den roten Vorhang? ...und wo ist der Kasper?



Kommentare:

  1. A lovely picture! Did you make the theater?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much for the comment, Nymphea. I made the plan 1:1, and then Moni made the theater. Now still need the curtains.

      Löschen
  2. This looks like it is going to be great fun and very creative for the Sasha children as they write the plays and obtain the necessary hand puppets characters.
    I am looking forward to watching their performances along with your cute little Sasha babies.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you for the comment, Kendal. You must be patience. Now they argue about the roles:) I am glad, that you like the theater.

      Löschen
    2. Oh! I most certainly DID! It's magnificent!

      Löschen
  3. Oster-Puppentheater für alle lieben Babies - wenn die Schokohäschen alle gefunden und aufgefuttert sind :)
    Und wie professionell mit dem zweckmäßigen Moni-Möbel, sieht super aus, auch schon ohne Vorhang!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Besuch, Anne. Für die lieben Babies gibt's dann aber nicht unbedingt liebe Geschichten. Ich dachte eher an schaurige Szenen mit grossspurigen Löwen und gefrässigen Krokodilen, die von links und rechts die Bühne erstürmen - und die heile Welt ins Wanken bringen:))

      Löschen
  4. Auf die Fotostory der Theateraufführung bin ich jetzt schon gespannt! Ich finde es toll, wie Du die Szenen immer herrichtest. Diese Geduld, die man dafür braucht, bis all die kleinen Details (wie zum Beispiel die Hände in den Hosentaschen und die richtige Kopfhaltung bei jeder Puppe) stimmen... Ich selber habe die Nerven dazu nicht, umso mehr geniesse ich jeweils Deine Bilder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke vielmals für dein Kompliment, Nadia!! Es freut mich, dass du die Bilder geniesst und es freut mich, dass du den Aufwand nachvollziehen kannst. Je mehr Puppen man zusammen fotografiert, um so schwieriger wird es. Denn wenn nur eine Pose nicht stimmt, ist das ganze Bild dahin. Von dem Kasperle Theater habe ich zig Fotos gemacht und nur dieser eine Bildausschnitt ist übrig geblieben:)

      Löschen
  5. Love the theatre! and the children all arguing about who will be what puppet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, Dee, for visiting the Dollsgardens Theater Group!!

      Löschen

Wenn du einen Kommentar hinterlässt, dann freut mich das sehr. Ich versuche, zu deinem Kommentar so schnell als möglich eine Rückmeldung zu geben. Vielen herzlichen Dank für deine Interesse!