Samstag, 30. November 2013

too much pink

 
Hier mein 1969er Mädel nochmal. Es hat immer noch keinen Namen, das arme Kind. Unten dann meine beiden Mädchen in den schönen Kleidchen aus Sashas Garderobe. Die Outfits hat Nadia Vasconi entworfen und ihre Mama Irene hat sie liebevoll genäht. Diesmal habe ich die rosa Leinwand gewählt. Ich war gespannt, wie das rote Haar auf dem Hintergrund zur Geltung kommt. Das Pink ist ein bisschen too much, oder?  Dann die bearbeitete Version in Sepia.
 

 
 
 
 

  
 

Kommentare:

  1. Ich finds nicht zuviel pink.
    Es kommt ja immer einfach nur drauf an, was für eine Wirkung du erzielen willst.

    Das Sepia wirkt natürlich gediegen klassisch. Die letzten 'weißen Bilder' sauber frisch unschuldig.
    Wofür sich das Pink eignen würde, da fällt mir grad nix Kluges ein. Das hinge vom Kontext ab. Irgendwas mit Wolke sieben?
    Vermutlich würde ich aber die etwas dunklere Seite nach unten drehen:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön, ein Kommentar auf Deutsch. Vielen Dank! Etwas mit Wolke sieben ist eine gute Idee. Die dunklere Seite nach untern drehen kann ich nicht. Die verschiedenen Farbabstufungen ergeben sich durch das durchschimmernde Licht.
      Das war jetzt der erste Versuch mit dem Pink. Mal sehen, was noch daraus wird.

      Löschen
  2. Aha, dann müsstest du vermutlich das Licht dahinter variieren? Ich dachte, das wären Verlaufshintergründe.
    Ich hab mich nie für Studiofotografie interessiert; kam mir alles so statisch steril vor. Bis ich mal nen Portraitkurs bei einem Profi gemacht habe. Da hatten wir dann doch ne Menge Spaß :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das Licht variieren kann ich auch nicht. Ich habe ja keine Leuchten, kein Blitz oder ähnliches. Ich habe nur das Tageslicht und den Hintergrund - also kein Fotostudio, nur viele grosse Fenster:)

      Im Winter ist es schwierig und kalt, um draussen zu fotografieren. Meine Sashakinder haben auch noch keine Wintersachen:) So eine schöne Wohnungseinrichtung mit Bettchen und Schränken für die Sashas fehlt mir auch. So bleibt mir nur der Hintergrund in grau - oder eben rosa:))

      Löschen
  3. Beautiful girls! I love the sepia photo, I think the Sashas suit sepia so well!

    AntwortenLöschen

Wenn du einen Kommentar hinterlässt, dann freut mich das sehr. Ich versuche, zu deinem Kommentar so schnell als möglich eine Rückmeldung zu geben. Vielen herzlichen Dank für deine Interesse!